Divergences, Revue libertaire internationale en ligne
Accueil du site > Archives > 2010 > N° 20 Mai 2010

N° 20 Mai 2010

Articles de cette rubrique


Geht es der Linken nicht mehr gut

... Nimm Rouge vom Institut ! (Parlamentarische Linke)

mercredi 2 juin 2010 par WoHe

Es gab einmal eine Zeit, da trafen sich die von Hartz IV betroffenen und gegen Sozialraub engagierten Menschen in der Geschäftsstelle der WASG und späteren Linkspartei im westfälischen Hamm in der Oststraße. Aufbruchstimmung herrschte hier, rege Diskussionen und Nachfolgeaktionen der Montagsdemos prägten das Bild. Optisch setzte Aktivist Olaf Akzente, indem er die gesamte Schaufensterfront mit einer Wandzeitung tapezierte - und ihm nach wenigen Tagen schonend beigebracht werden musste, dass die chinesische Kulturrevolution schon längst vorbei war und die vielen Texte kaum jemand lesen würde.



Amargi Frauen Kooperative

Wir können zwar alles bezeugen, (Türkei)

warten aber immer noch auf Gerechtigkeit
mercredi 2 juin 2010 par WoHe

Die Soziologin, Feministin und Schriftstellerin Pinar Selek wird seit mittlerweile elf Jahren ungerechterweise für die Explosion am Istanbuler Gewürzmarkt verantwortlich gemacht. Zweimal ist sie schon von dieser Anklage freigesprochen worden, doch das Kassationsgericht hat den Freispruch ungerechtfertigt am 9. März 2009 aufgehoben. Den Einspruch der Staatsanwaltschaft in Ankara gegen diese Entscheidung hat der Strafrat des Kassationsgerichts abgewiesen. Diesen Entscheidungen zum Trotz warten wir seit Jahren immer noch auf Gerechtigkeit.



Léonore Litschgi

la pédophilie ecclésiastique catholique galopante (LIVRES… REVUES…)

jeudi 20 mai 2010 par P.S.

Narcisse Praz : « Gare au gorille – la pédophilie ecclésiastique catholique galopante expliquée aux enfants  » Les Editions libertaires, avril 2010.



Gorleben

Vor 30 Jahren wurde die "Republik Freies Wendland" ausgerufen (Atomindustrie)

mercredi 19 mai 2010 par WoHe

Als das "Untergrundamt Gorleben-Soll-leben" am 3. Mai 1980 die Bohrstelle 1004 über dem Gorlebener Salzstocks für besetzt erklärt und im ganzen Land um Unterstützung wirbt, macht sich auch der Hamburger Fotograf Günter Zint in seinem klapprigen Wohnmobil auf den Weg in den Kreis Lüchow-Dannenberg.



Der Endlager-Schwindel (Atomindustrie)

Greenpeace veröffentlicht Akten zu Gorleben
mercredi 19 mai 2010 par WoHe

Greenpeace-ExpertInnen haben sich mit Hilfe des Umweltinformations- gesetzes bislang geheime Akten aus den 1970er und 1980er Jahren besorgt. Nach monatelanger Recherche kann Greenpeace nun nachzeichnen, wie ausgerechnet der völlig ungeeignete Salzstock Gorleben zum deutschen Endlager erkoren wurde. Alles andere als geologische Kriterien war bei einem der größten politischen Schwindel der Nachkriegszeit entscheidend. Völlig verschwiegen wurde etwa bislang ein unterirdisches Wasservorkommen in unmittelbarer Nähe des Gorlebener Salzstocks.



In der Tradition der Wehrmacht

Einsatznah ausbilden (I) (Bundeswehr und Krieg)

mercredi 19 mai 2010 par WoHe

Die Bundeswehr orientiert sich bei der Ausbildung von Kampftruppen für Kriegseinsätze seit Jahren an der nationalsozialistischen Wehrmacht. Dies belegt ein vom Heeresamt der deutschen Streitkräfte herausgegebenes Handbuch, das "Hilfen für den Gefechtsdienst" liefern soll. Die hier zu Ausbildungszwecken referierten Fallbeispiele beziehen sich fast ausschließlich auf Operationen der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.



In derTradition der Wehrmacht

Einsatznah ausbilden (II) (Bundeswehr und Krieg)

mercredi 19 mai 2010 par WoHe

In einem "Wegweiser" für die deutschen Besatzungstruppen in Afghanistan stellt die Bundeswehr positive Bezüge zu NS-Militärs her. Die Schrift wird nicht nur in der Truppe, sondern auch über öffentliche Bibliotheken verbreitet. In ihr heißt es etwa über Generalmajor Oskar Ritter von Niedermayer, er repräsentiere die "guten deutsch-afghanischen Beziehungen" vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Bewusst unterschlagen wird, dass das NSDAP-Mitglied Niedermayer dem Beirat der "Forschungsabteilung Judenfrage" des NS-Reichsinstituts für die "Geschichte des neuen Deutschlands" angehörte. Verantwortlich für die Publikation ist das Militärgeschichtliche Forschungsamt der deutschen Streitkräfte und dessen "Modul Einsatzunterstützung". Zu den Autoren zählte ursprünglich auch Dietrich Witzel.



Nach der Wahl in Ungarn

Die neue Ära der Völkischen (Deutsch)

mercredi 19 mai 2010 par WoHe

Berliner Regierungsberater rechnen nach dem Sieg der völkischen Fidesz-Partei bei den ungarischen Parlamentswahlen mit zunehmenden Spannungen in Osteuropa. Sollte der zukünftige Ministerpräsident Ungarns, Viktor Orbán, seine Pläne realisieren und etwa die Staatsbürgerschaft seines Landes an ungarischsprachige Bürger der Nachbarstaaten verleihen, werde sich das Verhältnis unter anderem zwischen Ungarn und der Slowakei weiter verschlechtern, warnt ein Osteuropa-Experte von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP). Zudem habe die rechtsextreme Partei Jobbik, die mit einem Sechstel der Stimmen die drittstärkste Fraktion im Budapester Parlament stellen wird, das Potenzial, sich "langfristig als politische Kraft" zu etablieren.



Marc Thörner :

Afghanistan Code (Deutsch)

Reportagen über Krieg, Fundamentalismus und Demokratie
mercredi 19 mai 2010 par WoHe

"Clear - hold - build" - so lautet die Trias, mit der die NATO-Staaten die Strategie der westlichen Aufstandsbekämpfung in Afghanistan zusammenfassen. Im ersten Schritt wird der Feind bekämpft und vertrieben ("clear"), dann bringt man das eroberte Gebiet mit Hilfe einheimischer Kräfte unter Kontrolle ("hold"), und schließlich geht man zu Aufbauarbeiten über ("build"), um die Herzen und Köpfe der Bevölkerung zu gewinnen und eine Rückkehr des Feindes ein für allemal zu verhindern. "Clear - hold - build" - ein Konzept der NATO ? Wenn’s nur das wäre. Marc Thörner hat ausführlich in Afghanistan recherchiert ; ISAF-Soldaten haben ihm das Hauptwerk eines französischen Militärs in die Hand gedrückt, der als ein führender Kopf der Pariser Aufstandsbekämpfung in den früheren Kolonien galt. Das solle er lesen, sagten die ISAF-Soldaten, um die aktuelle "Contre-Guerilla" zu verstehen.



Mai 2010 (Deutsch)

mercredi 19 mai 2010 par CP
ANARCHISMUS Noam Chomsky erhielt den Erich-Fromm-Preis 2010 ATOMINDUTRIE Greenpeace veröffentlicht Akten zu Gorleben Vor 30 Jahren wurde die "Republik Freies Wendland" ausgerufen BUNDESWEHR UND KRIEG In der Tradition der Wehrmacht. Einsatznah ausbilden (1) In der Tradition der (...)


Accueil du site | Contact | Plan du site | | Statistiques du site | Visiteurs : 1386338

Suivre la vie du site fr  Suivre la vie du site Archives  Suivre la vie du site 2010  Suivre la vie du site N° 20 Mai 2010   ?    |    Les sites syndiqués OPML   ?

Site réalisé avec SPIP 2.1.26 + AHUNTSIC

Creative Commons License