Hauptbanner
Divergences, Revue libertaire internationale en ligne
Slogan du site
Descriptif du site
Gǎidao – einen anderen Weg gehen
Neue Zeitschrift des Forum deutschprachiger Anarchisten (FdA)
logo imprimer

Liebe Leute,

nun ist es endlich soweit – die erste Ausgabe der „改道 改道]Gǎidao – einen anderen Weg gehen“ ist da! Mit diesem Zeitungsprojekt versuchen wir einen weiteren Schritt zu einer anarchistischen Föderation zu gehen. Darüber hinaus hoffen wir neben Zeitungen wie der „Graswurzelrevolution“ und der „Direkte Aktion“ und Internetportalen wie „Syndikalismus.tk“ weiterführende Informationen zur aktuellen anarchistischen Bewegung geben zu können. Dabei bemühen wir uns über den Tellerrand des deutschsprachigen Raumes hinaus zu sehen – ob und wie uns das gelingen wird, hängt auch von eurer Mitarbeit ab. Gleichzeitig wollen wir perspektivisch auch Platz für theoretische Auseinandersetzungen bieten, denn immerhin sind viele unserer Gedanken schon mehr als 150 Jahre alt. Es gilt also sie an unserer alltäglichen Praxis zu prüfen und zu sehen ob sie noch Zeitgemäß sind und wie ggf. in modernisierter Anarchismus im dritten Jahrtausend (nach unserer Zeitrechnung) aussehen könnte.

Beitrage dazu werdet ihr in der Rubrik „Diskussion“ finden. Und wo wir gerade von Rubriken reden, da mochten wir euch auch gleich die anderen spezifischen Rubriken der >改道 改道]Gǎidao< kurz vorstellen. Neben den Standards, wie Nachrichten, Terminen und Geschichte bieten wir euch vor allem die Rubriken „Alltag“, „Kultur und Unterhaltung“, „Das schreiben die anderen“, „A-Gruppen stellen sich vor“ und hoffentlich schon ab der nächsten Ausgabe auch die Rubrik „A-Jugend“. In der Rubrik „Alltag“ erwarten euch Rezepte, Basteltipps und anderes (un)nützliches für den Alltag. Die Rubrik „Kultur und Unterhaltung“ wird versuchen den klassischen Rahmen der Kulturbesprechung zu sprengen. Und weil nicht alle alle A-Zeitungen lesen, werden wir immer wieder einen Blick in diverse Medien werfen und euch kurze Schlaglichter aus diesen zum besten geben – und wenn alles gut lauft, so werden wir ggf. auch immer mal wieder anarchistische Perlen in nicht-anarchistischen Medien finden und euch darauf hinweisen. Die Rubrik „A-Gruppen stellen sich vor“ muss sicher nicht naher erläutert werden. Auf die Rubrik „A-Jugend“sind wir selbst mehr als gespannt, an dieser Stelle nur soviel: Der momentan verantwortliche Redakteur ist 14 Jahre alt und sucht noch Jugendliche die mitmachen wollen! In dieser Ausgabe stellen sich die FAU-IAA, die Libertäre Aktion Winterthur und die Libertare Gruppe Karlsruhe vor. Mit dem Internetportal Syndikalismus.tk haben wir ein kurzes Interview geführt und von der FdA-Gruppe Karakok Autonome (TR/CH) haben wir den Artikel „Geschichte des Anarchismus in der Türkei bekommen. Von M.V. haben wir einen Artikel zur anarchistischen Gegenwart in Rumänien bekommen. Dankenswerter Weise durften wir aus der Zeitschrift „analyse & kritik“ einen Artikel über die anarchistische Bewegung in Belarus übernehmen. Außerdem möchten wir euch schon in dieser Ausgabe mit zwei anarchistischen Buchermessen im deutschsprachigen Raum bekannt machen und zu guter Letzt gibt es einen unvollständigen Überblick über anstehende Aktivitäten diverser anarchistischer Gruppen innerhalb und außerhalb des „Forums deutschsprachiger AnarchistInnen“ (FdA-IFA).


Herunterladen Datei herunterladen :
  • Gaidao Nr.01
  • 1.4 MB / PDF


Website aufgestellt mit SPIP
mit der Schablone ESCAL-V3
Version: 3.87.47