Hauptbanner
Divergences, Revue libertaire internationale en ligne
Slogan du site
Descriptif du site
Monatszeitung für Selbstorganisation
CONTRASTE
logo imprimer

ist die einzige überregionale Monatszeitung für Selbstorganisation und dient den Alternativen Bewegungen als Sprachrohr und Diskussionsforum. AktivistInnen aus den unterschiedlichsten Bewegungen verfolgen mit der Herausgabe der Zeitung das Ziel, zu den von Globalisierung, Sozialabbau, Massenarbeitslosigkeit und Umweltzerstörung geprägten herrschenden Verhältnissen Alternativen zu diskutieren, Entwicklungen aufzuzeigen, eigene Utopien zu entwickeln und diese zu erproben.

CONTRASTE Monatszeitung für Selbstorganisation

im Oktober 2009: 25 Jahre -

Jubiläumsausgabe im Spiegel selbstorganisierter Betriebe, Projekte und Initiativen:

Die vielen Wege zur Selbstorganisation

• Anarchistischer Laden Berlin: Zwei Dekaden gegen die herrschende Dekadenz

• AK Lokale Ökonomie, Hamburg: Erfahrungen zur Selbstorganisation

• Komitee für Grundrechte und Demokratie e.V., Köln: Aktiv, streitbar und couragiert

• Buchladen Rote Straße GmbH, Göttingen: Der Name ist Programm - Selbstverwaltung wird gelebt

• Buchhandlung BiBaBuZe GmbH, Düsseldorf: "Alles verändert sich, wenn Du es veränderst"

• Oktoberdruck AG, Berlin: Eine Momentaufnahme

• sozial-theraputische-projekte e.V., Hunsrück: Freiheit ist eine wichtige Utopie

• Kommune Niederkaufungen: Wir entscheiden nach dem Konsensprinzip

• Freddy bei der Sozialistischen Selbsthilfe Köln-Mülheim: "Ich habe acht Arme nicht"

• Kommune Lutter: Freie Vereinbarung und gegenseitige Hilfe

• HydroWatt - Wasserkraft und Energiegewinnungsanlagen GmbH, Karlsruhe: Einheitlicher Stundenlohn und Konsensprinzip

• el rojito e.V., Hamburg: Alternativer, selbstorganisierter Kaffeehandel in drei Jahrzehnten

• Der Biber GmbH, Verden: Ökologisch, selbstverwaltet, sozial

• Bäckerei Weber GmbH, Winnenden: Das alte Plenum hat sich überlebt

• Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW): Erst 20 Jahre ...

• Netzwerk Selbsthilfe e.V., Berlin: Denn die im Dunkeln sieht man nicht... Netzwerk Selbsthilfe rückt sie ins Blickfeld

• workstation Ideenwerkstatt e.V., Berlin: "tu doch was Du willst...

• Die Silberburg - Kneipenkollektiv, Nürtingen: Knapp 30 Jahre Selbstverwaltung

• Bildungsstätte Alte Schule Anspach - basa e.V., Neu-Anspach: Partizipation und Konsenskultur

• Ökozentrum Verden e.V.: Ökologisch, sozial, selbstverwaltet

• WeiberWirtschaft eG, Berlin: Standort für ChefInnen

• Gewerbehof Saarbrücker Straße eG, Berlin: In den "Mühen der Ebenen" unterwegs

• Werkhof Darmstadt e.V.: 26 Jahre selbstverwaltete Ausbildungs- und Projektarbeit

• MieterInneninitiative Karlsruhe Wohnungsgenossenschaft eG : "Die MiKa neu erfinden"

• ExRotaprint gGmbH, Berlin: Ein spannendes Experiment

• Gemeinschaftssiedlung Neumühlen e.V., Verden: 5 Jahre ökologische Gemeinschaftssiedlung

• NewYorck im Bethanien, Berlin: "Geschichte wird gemacht - es geht voran!"

• Mieter helfen Mietern e.V., Hamburg: Abschied vom Kollektiv

• Café Libertad eG, Hamburg: "Gleicher Lohn für jede Arbeit"

• Die brueckenschlaeger, Berlin: Netzwerk, Agentur und Projekte

• Nachrufe: Horst Stowaser ist tot!

• u.v.m.

Regelmäßige Berichte informieren über Neugründungen und Aktivitäten von Projekten, Selbsthilfeinitiativen, selbstverwaltete Betrieben und Genossenschaften, Alternative Ökonomie, Neue Medien, ökologisches Handwerk, Kultur von »unten« und vieles mehr.

Als Service gibt es einen Projekte- und Stellenmarkt, nützliche Infos über Verbände im Selbstverwaltungsbereich, Seminare, Veranstaltungen und Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt.


CONTRASTE
ist so buntgemischt wie die Bewegung selbst und ein Spiegel dieser Vielfalt. Die Auswahl der monatlichen Berichte, Diskussionen und Dokumentationen erfolgt undogmatisch und unabhängig.

Bis auf die jeweilige Titelseite, den Terminkalender, sowie die Kleinanzeigen sind die auf der Webseite vorgestellten Beiträge nicht online zu lesen. CONTRASTE ist auf Abonnements der Printausgabe angewiesen, damit die Zeitung als Projekt überleben kann.

Aus der mittlerweile 25jährigen Arbeit der CONTRASTE ist eine Datenbank »von unten« entstanden, die bisher regelmäßig als Buch aufgelegt wurde: Die Bunten Seiten mit dem eingearbeiteten »Reader der AlternativMedien«. Eine Neuauflage als Buch ist nicht mehr geplant. Der »Reader der AlternativMedien« mit den Anschriften aller uns bekannten Zeitschriften (BRD & Schweiz) steht ab Oktober 2008 auf CD-ROM zur Verfügung. Auf dieser CD-ROM befindet sich auch ein Archiv der CONTRASTE-Ausgaben 2005 bis 2007, sowie der Jahrgang 1984. Für den Herbst 2009 ist ein Update der CD-ROM mit den aktualisierten Adressen der Bunten Seiten und weiteren Jahrgängen der CONTRASTE in Planung.

Service-Information

Zum kennenlernen der Papierausgabe bieten wir ein Schnupperabo (3 Monate frei Haus) zum Preis von 5 € an. Das Schnupperabo endet automatisch, es bedarf keiner gesonderten Kündigung. Das Schnupperabo ist nur gegen Vorkasse (Schein/Briefmarken/Verrechnungsscheck) bei untenstehender Anschrift erhältlich.


CONTRASTE
kann auch abonniert werden.
Der Jahresabopreis beträgt 45 € für 11 Ausgaben.
Das Auslandsabo Europa kostet 51 €.

Service für Projekt- und Betriebsgründungen

CONTRASTE e.V. bietet für alle geplanten Neugründungen einen besonderen Service: Wir vermitteln Beratungen mit kompetenten Unternehmens- und ProjektberatInnen, die auf eine langjährige Erfahrung bei Gründungen alternativer Projekte aufbauen.

Auch für bestehende Projekte und Betriebe, die Beratungsbedarf haben, existiert diese Serviceleistung.

Kontakt für den Service nur per Mail.

Telefon (06221) 16 24 67 Anrufbeantworter

Fax +49 322 237 884 79

Postadresse Postfach 104520, D-69035 Heidelberg

E-Mail contraste(at)online.de




Website aufgestellt mit SPIP
mit der Schablone ESCAL-V3
Version: 3.87.47